Rhenanus-Schule
37242 Bad Sooden-Allendorf
Im Huhngraben 2

Der 15-jährigen Rhenanus-Schülerin ist ihre Begeisterung anzumerken:„Chemie ist eine Naturwissenschaft, die interessanter nicht sein könnte: Jeden Tag, jede Stunde und jede Minute sind wir in unserem Alltag umgeben von Chemie“, sagt Sophie Faßhauer. Sie findet: „Damit muss man sich einfach beschäftigen.“
Sophie hat als als beste junge Naturwissenschaftlerin ihrer Schule an der internationalen Chemie-Olympiade teilgenommen. Dazu musste sie sich außerhalb des Unterrichts mit einer großen Anzahl von Aufgaben auseinandersetzen: 

Äußerst gut besucht, sogar noch besser als die letzten Märkte, war der diesjährige Flohmarkt für Frauen und Mädchen an der Rhenanus-Schule.
Jung und Alt auf der Sache nach Kleidern und Schuhen - auch um das passende Outfit für anstehende Konfirmationen und andere Festlichkeiten auszusuchen.
Fast 20 Aussteller/innen freuten sich über den guten Besuch und das kauffreudige Publikum.

Unmittelbar nach dem Brexit Ende Januar trat eine 50-köpfige Schülergruppe der Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf ihre Reise in das Nicht-Mehr-EU-Mitgliedsland Großbritannien an. Die bunt gemischte Gruppe bestand aus Schülerinnen und Schülern aller drei Schulzweige der Jahrgänge 8, 9 und 10.

Auf das englische Abenteuer und das Leben in Gastfamilien bereitetendie Lehrkräfte Frau Ullrich, Herr Gries und Herr Huhn die Jugendlichen im Vorfeld an mehreren zusätzlichen AG-Terminen sowohl kulturell als auch sprachlich vor.

Was versteht man unter priming, eye movement tests, lexical decision experiments und dem mentalen Lexikon? Und was hat das Ganze mit einer sprachgesteuerten Kaffeemaschine zu tun? Auf diese und andere Fragen ging der Kasseler Anglistik-Professor Holden Härtl in seiner anschaulich und lebendig gestalteten Vorlesung Psycholinguistics ein, die der Englisch-Leistungskurses zusammen mit ihrem Lehrer Marc Smasal während einer eintägigen Exkursion an die Universität Kassel besuchte.

Handball spielen? Habe ich persönlich noch nie vorher gemacht. Das gilt auch für einige andere aus unserem Handball-Team, mit dem wir bei „Jugend trainiert für Olympia“ angetreten sind.

Dennoch haben wir uns als achtköpfige Mannschaft gefunden, aus der lediglich drei von uns wirklich Handball spielen.

Mit dem Motto „Hauptsache: Spaß“ im Gepäck haben wir uns unter Leitung von Frau Burgener und Herrn Kruse den Spielen gestellt, sind zu einem Team zusammengewachsen und dabei trotz Unerfahrenheit unserem Motto treu geblieben:

„Das sind doch keine Drogen, das sind Muntermacher“, lautet die bösartige Empfehlung einiger Mitschüler an Melissa, die einen guten Abschluss braucht. Sie will Medizin studieren und handelt sich mit ihren guten Leistungen allmählich die Missgunst ihrer Peer-Group ein. Als der anstehende Geometrie-Test Melissa überaus nervös macht, rät man ihr, doch mal etwas dagegen zu nehmen.

So  bietet der coole Jason mit den Goldketten ihr ein paar blaue Pillen an – etwas, „was dich ruhiger macht, damit du besser denken kannst.“ Als sie ablehnt, lässt er die „Super-Süßigkeiten“ einfach bei ihr liegen. Sie könne es sich ja noch einmal überlegen.

Seite 1 von 10

Rhenanus-Schule

Im Huhngraben 2

37242 Bad Sooden-Allendorf

Telefon : 05652 95 888 0

Telefax:  05652 95 888 29

Email:    info@rhenanus-schule.de

Kooperationspartner     

© 2017 Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf. Alle Rechte vorbehalten. Template von WarpTheme.