Rhenanus-Schule   Bad Sooden-Allendorf

Weihnachten im Schuhkarton

November 2017
Schuhkarton"Ich bin wer, jemand denkt an mich, ich bin nicht allein": Wäre es nicht toll, einem Kind in armen Verhältnissen dieses Gefühl zu geben, fragten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse HR7.
Und am besten nicht nur *einem* Kind, sondern ganz vielen?
Ihre Lehrerinnen für Religion und Deutsch, Frau Roßbach und Frau Gallrach, sahen das auch so und haben die Klasse gern bei diesem Vorhaben unterstützt.

Wenige Tage später sitzt die HR7 stolz vor einem Stapel aus liebevoll verpackten Geschenken, die sie in der Rhenanus-Schule eingeworben haben.
Dazu hatten sie Briefe an alle Klassen und Lehrer geschrieben sowie etliche Info-Zettel ausgehängt.
Auch der Förderverein der Schule hat dazu beigetragen und wie die vielen anderen Spender Schuhkartons mit Süßigkeiten, Spielsachen und manchmal auch Kleidungsstücken gepackt.

Jedes dieses Päckchen wird nun eine Brücke zu einem Kind in Rumänien bauen, das sonst keine Geschenke bekommen würde. "Die Schüler sind so stolz auf das Ergebnis" , sagen ihre beiden Lehrerinnen.

Entstanden ist die Vorgänger-Aktion zu "Weihnachten im Schuhkarton" 1990, als Bilder eines rumänischen Waisenhauses um die Welt gingen. Diese bewegten den walisischen Geschäftsmann Dave Cooke so sehr, dass er entschied, praktisch etwas zu unternehmen, Hilfsgüter zu sammeln und nach Rumänien bringen. Zu dieser Zeit lebten in diesem Land 200.000 Waisen unter erschreckenden Bedingungen.

Papst Franziskus teilte der Organisation im Jahre 2013 mit, dass er ihr Anliegen unterstütze und hierfür "Gottes Segen erbitte".

jt, Fotos: mg

Moodle Website Website Website
Moodle Lernplattform der Rhenanus-Schule  SSC

Sportinternat

Realschlule
 
Kontakte    ||   So finden Sie uns    ||   Cafeteria   ||   Links   ||  Impressum